24.02.18 Schnuppertag

WETTERBEDINGT ABGESAGT!

24.02.-27.02.18 Grundkurs

WETTERBEDINGT ABGESAGT!

24.02.-10.03.18 Kolumbien

Lust auf Thermik am Äquator!? Hier mehr... JETZT ANMELDEN!!!

03.03.-04.03.18 Höhenkurs

Treffen 9:00 Uhr in der Flugschule. Anmeldung erforderlich!

03.03.18 Schnuppertag

Treffen 10:00 Uhr in der Flugschule. Anmeldung erforderlich.

04.03.-09.03.18 Höhenkurs in Rodeneck

Abfahrt 16:00 Uhr an der Flugschule. Anmeldung erforderlich!

10.03.-11.03.18 B-Theorie

Treffen 09:00 Uhr im Hotel Hohenaschau, Kampenwandstr. 94, 83229 Aschau, Seminarraum "Frasdorf". Anmeldung erforderlich.

Unsere Termine im Jahr 2018

Unsere aktuellen Termine für 2018 findest Du hier.

Ferdinand Vogel

Als Teampilot der Flugschule Chiemsee sowie als Mitglied im Swing Racing & XC Team lässt Ferdinand uns an seinen Erlebnissen beim Streckenfliegen, auf Wettbewerben und seinen Seminaren hier bei uns immer ‚up to date‘ teilhaben.

 

Nickname: FlyBird
Geburtstag: 01.01.1991
Wohnort: Kempten im Allgäu
Beruf: Tandempilot, Streckenflugseminarleiter, Systemelektroniker
Flügel (Wettbewerb): Ozone Enzo2
Flügel (XC-Strecken): Swing Astral8

 

Fliegerischer Werdegang

Ferdinand begann 2005 im Alter von 14 Jahren mit seiner Gleitschirmausbildung. Zuvor groundelte er bereits oft die älteren Schirme seines Vaters, der mit dem Gleitschirmfliegen bereits vor seiner Geburt begonnen hatte.
Nach den ersten kleineren Streckenversuchen interessierten ihn bereits die Gleitschirm-Wettbewerbe. Bei seiner ersten Teilnahme an der Junior- and Ladies Challenge durfte Ferdinand schon auf das Treppchen. Aber auch das Streckenfliegen ließ ihn nicht los.
Nach Abschluss seiner Berufsausbildung zog er von Stuttgart ins Allgäu zum Studieren. Die dadurch ermöglichten fast täglichen Flüge brachten ihm die Flugpraxis für seine 2013 beginnenden Erfolge. Denn 2013 wagte er die Planung seines ersten 200 km großen FAI- Dreiecks. Das Resultat ist der heute noch ungebrochene Deutsche Rekord über 274 km geschlossenes FAI Dreieck. Nur wenige Wochen nach dieser Leistung folgte seine erste Teilnahme an einem PWC (Paragliding World Cup). Er gewann auf Anhieb zwei der geflogenen Wettbewerbstage. Trotzdem bleibt Ferdinand auf dem Boden und gibt sein Wissen gerne an andere Piloten weiter. Er arbeitet bei der DHV-Jugend als Eventorganisator mit und bietet regelmäßig Vortragsabende an.

 

Erfolge

274 km FAI-Dreieck von Garmisch
Tagessiege PWC 2013 France
Bayerischer Meister 2014

 

Zukunft

Ferdinand plant seine Wettbewerbsleistungen zu erweitern und hofft schon bald in der deutschen Nationalmannschaft aufgenommen zu werden. Den ersten 300ter (300km FAI-Dreieck) verpasste er leider, aber er arbeitet am ersten 200er mit dem Tandem.
In 2015 bietet Ferdinand sein Wissen in unseren Streckenflugseminaren an. Vielleicht ist ja noch ein Platz für Dich frei?