Termine 2019


Hier gibt's die Ausbildungstermine 2019.

Hier gibt's die Reise- und Weiterbildungstermine 2019.


Abverkauf Demoschirme


Topaktuelle Schirme in tipp-topp Zustand, teils neu und ungeflogen.
"Alles muß raus!" - Angebotsliste.


Aktuelle Termine:

22.12.18 - 06.01.19 Betriebsferien

Frohe Weihnachten!Ab dem 07.01. sind wir wieder für Euch da.

12.+13.01.19 Thermikmesse Stuttgart

18.01.19 Vortrag Werner Schütz et al.

"Quer durch den Kaukasus" - mit dem Gleitschirm durch Aserbaidschan und Georgien.
Ab 19 Uhr in der Flugschule. Keine Anmeldung erforderlich.

26.01.19 Schnuppertag

Treffen 08:00 in der Flugschule. Anmeldung erforderlich.

14.02.19 Schnuppertag

Treffen 08:00 in der Flugschule. Anmeldung erforderlich.

14.02. - 17.02.19 Grundkurs

Treffen 08:00 in der Flugschule. Anmeldung erforderlich.


Aktuelle Flugreisen für lizenzierte Piloten:

26.01.-02.02.19 Norditalien (Bassano)

Reise und Training, auch für A-Schüler geeignet. Auch im Januar gehen sich hier, wenn's passt, längere Flüge aus :-) Weitere Infos hier.

17.02.-24.02.19 Algodonales

Tour für Genuß- und Streckenflieger. Weitere Infos hier.

23.02. - 09.03.2019 Flugreise Kolumbien

Tour für Genuß- und Streckenflieger. Weitere Infos hier.

Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

 

Du findest hier die Antworten auf die häufigsten Fragen. Natürlich kümmern wir uns um Dein Anliegen gerne persönlich während der Öffnungszeiten per Telefon +49 (0)8052 9494 oder per E-Mail schulung@flugschule-chiemsee.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Wie funktioniert die Ausbildung zum Gleitschirmpiloten?
Die Ausbildung zum Piloten ist grundsätzlich in drei Abschnitte unterteilt:

1. Grundkurs
2. Theoriekurs
3. Höhenflugkurs
Die Ausbildung schließt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung ab. Du erwirbst damit den beschränkten Luftfahrerschein (A-Lizenz), der praktisch weltweit zum Fliegen in zugelassenen Geländen berechtigt. Grund- und Höhenflugkurs können entweder einzeln oder am Stück als Kompaktkurs gebucht werden.



Wie lange dauert die Ausbildung?
Bei idealem Flugwetter benötigst Du für die gesamte Ausbildung rund zwanzig Schulungstage. Die Grundausbildung dauert dabei vier Tage. Das Höhenflugtraining schaffst Du in ca. 14 Tagen. Für den Theoriekurs musst Du nochmals zwei Tage einplanen.

 

Wenn Du es besonders eilig hast, dann empfehlen wir die Anmeldung zu unserem Kompaktkurs. Ohne Mehrkosten (es sind dieselben Kosten, die bei der Buchung eines Komplettkurses auf Dich zukommen) hast Du zu bestimmten Terminen die Möglichkeit, Deine Ausbildung über einen Zeitraum von 2-3 Wochen am Stück zu absolvieren. Wir sind flexibler was das Wetter angeht und können die Theorie dann machen, wenn das Wetter zum Fliegen nicht so gut ist. Zudem wirst Du schnell merken, wie sicher Du Dich im Umgang mit Deinem Schirm plötzlich fühlst, wenn Du täglich mit dem Fliegen beschäftigt bist und keine tage- oder wochenlangen Pausen zwischen den Flügen liegen.


Wann kann ich mit der Ausbildung beginnen?
Unsere Schulungstermine kannst Du unserem Schulungskalender entnehmen. Die Ausbildung beginnt immer mit einem Grundkurs.

 

Bekomme ich meinen Schnupperkurs angerechnet?

Ja, wenn der Schnupperkurs am ersten Tag eines Grundkurses stattgefunden hat.

 

Was ist, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt?
Du sollst keine Zeit verlieren. Deshalb füllen wir die Tage ohne Flugwetter so gut wie möglich mit den notwendigen Theorielektionen.

Kann ich meine Ausbildung unterbrechen und splitten?
Du bestimmst selbst, ob Du Deine Ausbildung nur wochen- bzw. tageweise oder am Stück absolvieren möchtest. Du kannst die Ausbildung zu jeder Zeit unterbrechen und auch wieder fortsetzen. Beim Grundkurs ist es allerdings wichtig, dass Du die vier Tage am Stück dabei bist.

 

Wird nur an den Terminen geschult, die im Kalender eingetragen sind?

Wir möchten Dir die Möglichkeit geben, Deinen Urlaub frühzeitig zu planen. Außerdem planen wir unsere Ausfahrten nach Südtirol mit Vorlauf, da wir hier Zimmer reservieren. Aber wenn es das Wetter gut mit uns meint, können wir auch spontan schulen. Wir sind ja vor Ort... Die Termine werden dann auf der Homepage unter "aktuelles" bekanntgebenen.

 

Gibt es weitere Kosten der Ausbildung, welche zwangsläufig anfallen, ohne mit der Flugschule in Verbindung zu stehen (Bergfahrten)?
Hier ist wohl hauptsächlich die Auffahrt auf den Berg mit der Seilbahn zu nennen. Bergfahrten sind nicht inkludiert, allerdings gibt es spezielle Konditionen für Gleitschirmflieger. Die aktuellen Preise findet Ihr unter www.kampenwandbahn.de.

 

Wenn wir in Anger schulen, fahren wir mit dem Flugschul-Shuttle zum Startplatz. Hierfür sammeln wir pro Person eine Tagespauschale von 10,- € vorab in der Flugschule ein.

 

Wenn wir nach Südtirol oder Norditalien fahren, sind die Bergfahrten bereits in der Auslandspauschale enthalten.

 

Warum fahrt Ihr nach Südtirol? Ich möchte meine Ausbildung hier machen, ich wohne ganz in der Nähe!

Auch wir schulen am liebsten bei uns daheim. Der gesamte Nordalpenraum ist aber leider auch immer wieder vom Wetterpech verfolgt. Viele Schulen sagen "Wir schulen immer bei gutem Wetter" - und dann schulen sie fast nie... Wir fahren deshalb regelmäßig nach Südtirol. So kannst Du selbst Deine Ausbildung etwas beschleunigen, wenn das Wetter daheim nicht mitspielt.

 

Welche Zusatzkosten in Bezug auf die Flugschule kommen bei der Teilnahme einer Höhenschulung im Ausland auf mich zu?
Bei der Teilnahme einer sechstägigen Schulungsausfahrt ins Ausland werden 300 € berechnet. Hier sind auch die Auffahrten auf den Berg mit dem Flugschule-Shuttle und die Landegebühren inkludiert. Unterkunft und Verpflegung kommen gesondert dazu.

 

Welche Ermäßigungen gibt es?
Schüler und Studenten sowie Auszubildende erhalten einen Nachlass von 10 % auf Grund-, Höhen- und Theoriekurse. Spezielle Gruppenpreise kannst Du gerne telefonisch oder per E-Mail erfragen.

 

Wird die Ausrüstung gestellt?
Während des Schnuppertags und der Grundausbildung wird die Ausrüstung gestellt. Im Höhenflugtraining fällt eine Gerätemiete über 500,- € an, die beim Kauf einer eigenen Ausrüstung angerechnet werden kann.

 

Wird die Gerätemiete beim Kauf der Ausrüstung angerechnet?

Die ersten 10 Höhenflüge sind im Preis für die Höhenflugausbildung eingeschlossen. Dementsprechend werden Dir auch diese 500 € komplett angerechnet, wenn Du Dich bis dahin zum Kauf einer eigenen Ausrüstung bei uns entschließt.

Sofern Du noch ein paar Flüge mehr für eine Entscheidung benötigst, rechnen wir Dir beim Ausrüstungskauf 200 € an.

Kann ich mit einer Ausrüstung fliegen, die ich woanders gekauft habe?

Möchtest Du mit einer Ausrüstung fliegen, die Du woanders erworben hast, so erlauben wir uns, einen Aufpreis von 250 € auf den Kurspreis zu berechnen. Die Ausrüstungsmiete entfällt dafür. Bitte beachte dabei, daß die Ausrüstung den Vorschriften zur A-Schein-Ausbildung entsprechen muß.

 

Ist es sinnvoll, eine eigene Ausrüstung zu haben?

Nach der Ausbildung ist es das Ziel, selbständig weiterzufliegen. Hier ist es sinnvoll, sich bereits während der Ausbildung eine eigene Ausrüstung zuzulegen. So kannst Du Dich mit professioneller Unterstützung der Fluglehrer mit dem eigenen Fluggerät vertraut machen.

 Ein weiterer Vorteil ist, dass Du einfacher einen Platz in den Höhenkursen bekommen kannst. Denn Du bist nicht darauf angewiesen, dass die entsprechende Ausrüstung für Deine Größe und Dein Gewicht zur Verfügung steht.

 

Wie bin ich während der Ausbildung versichert?

Ihr seid in der Ausbildung über die Schule haftpflichtversichtert, falls Ihr in Verbindung mit dem Fliegen einen Haftpflichtschaden bei einem Dritten anrichtet und unsere Schulungsausrüstung nutzt. Habt Ihr bereits eine eigene Ausrüstung, muss diese zwingend vor dem ersten Flug haftpflichtversichert sein. Wir empfehlen die Versicherung des DHV: http://www.dhv.de/web/service/versicherung/halterhaftpflicht-gs-und-hg.

 

Welche Freizeitmöglichkeiten bietet der Chiemgau?
Der Chiemgau ist eine der schönsten und reizvollsten Landschaften Deutschlands und bietet neben dem Fliegen praktisch alle Outdooraktivitäten wie Klettern, Mountainbiken, Wandern, Segeln, Surfen, Kiten, Wasserskifahren, Kajak, Golf u.v.m. Auch kulturell, kulinarisch und in punkto Wellness ist Einiges geboten. Damit kommen auch Nichtflieger hier voll auf ihre Kosten.

Wie melde ich mich an?
Persönlich, telefonisch oder per E-Mai an schulung@flugschule-chiemsee.del. Nach der Anmeldung erhältst Du umgehend eine Teilnahmebestätigung mit zusätzlichen Informationen per E-Mail.

Gibt es eine günstige Unterkunftsmöglichkeit in der Nähe?

Es gibt viele (auch günstige) Unterkunftsmöglichkeiten hier in Aschau. Am besten sucht Ihr Euch das Passende heraus unter www.aschau.de